Sie sind hier: Die Bücher » Hammer und West » ...all die Anderen

Das Who-is-Who von Hammer & West

Davis, Jefferson

Nachname
Davis
Vorname
Jefferson
Beschreibung
Abraham Lincoln wollte 'das schwarze Gold' (die Sklaven) durch ein Befreiungsgesetz entwerten. Dagegen erhoben sich die Südstaaten und wählten 1861 Jefferson Davis - geboren am 3. Juni 1808 in Fairview/Kentucky - zu ihrem politischen Anführer. Der reiche Pflanzer war - als entschlossener Verfechter der Sklaverei - mehrfach Abgeordneter und Senator und 1853-57 Kriegsminister gewesen. Er war aber auch ein Befürworter der Rechte der Einzelstaaten. Im Kampf gegen den Norden mußte er nun gerade diese Rechte einschränken - und das letztlich ohne Erfolg : Der Süden verlor den Krieg. Davis geriet 1865 in Gefangenschaft, wurde der Mitwisserschaft an der Ermordung Lincolns bezichtigt, 1867 aber ohne Gerichtsverfahren freigelassen. Bis zu seinem Tod am 6. Dezember 1889 in New Orleans spielte er politisch keine Rolle mehr.
Vorkommen in Roman(en)
Kreuz des Südens